Wir über uns

Die Forstbetriebsgemeinschaft Odenwald gibt es seit dem Jahr 2005. Sie entstand nach der Forstreform von Hessen-Forst  aus der Zusammenlegung der zwei Forstbetriebs-gemeinschaften Michelstadt und Höchst. Bei der Forstreform im Jahre 2005 waren auch die Forstämter Michelstadt und Höchst zusammengelegt worden. Die Forstbetriebs-gemeinschaft Odenwald hat daher dieselben Außengrenzen wie das Forstamt
Michelstadt. In der FBG haben sich derzeit 11 Städte und Gemeinden und 2.846 private Waldbesitzer mit einer Fläche von ca. 14.300 ha zusammengeschlossen.

Besonders durch einen gemeinsamen Holzverkauf, aber auch durch andere gemeinsame Projekte versucht die Forstbetriebsgemeinschaft strukturelle Nachteile in ihrer Region auszugleichen. Weiterhin unterstützt sie besonders die Kleinprivatwaldbesitzer bei ihrer Waldarbeit indem sie Hilfestellungen gibt bei Fragen der Arbeitssicherheit und der Arbeitsqualität. Als wirtschaftlicher Verein bestreitet sie ihre Finanzmittel aus niedrig gehaltenen Anteilskostenbeiträgen der Waldbesitzer am Holzverkauf. Unterstützt wird sie dabei durch die Betreuung des Forstamtes Michelstadt, welches derzeit auch die Aufgaben der Geschäftsstelle inne hat. <<

Ihre
Forstbetriebsgemeinschaft Odenwald

 
 
FGB Odenwald
besucht Park für grüne
Technologien

>> weiter
Buchenholz gewinnt
an Ertragerlösen

>> weiter
 
Neue Gesetzgebung
im Bereich ...

>> weiter
     
     
 
Copyright by Forstbetriebsgemeinschaft Odenwald 2009